Versorgungsordnung

Eine Versorgungsordnung konkretisiert die arbeitsrechtlichen Vorgaben zur betrieblichen Altersvorsorge. Sie ist eine Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. In der Regel wird sie in einer Anlage zum Arbeitsvertrag fixiert. Gibt es im Unternehmen einen Betriebsrat, wird die Versorgungsordnung durch eine kollektiv wirkende Betriebsvereinbarung geregelt.

Für Arbeitgeber ist eine Versorgungsordnung wichtig, um Haftungsrisiken bei der Altersvorsorge auszuschließen. Denn das Betriebsrentengesetz und die meisten Tarifverträge regeln lediglich die allgemeinen Rahmenbedingungen. Erst in den Versorgungsordnungen werden diese dann konkret ausgestaltet.

Über Penseo

Mit Penseo entwickeln wir eine digitale Lösung, die Unternehmen und Arbeitnehmern endlich eine transparente und verständliche betriebliche Altersversorgung ermöglicht. Ganz einfach. Online.
Mehr erfahren

Interessante Artikel

Bisher haben wir noch keine fertigen Artikel zu diesem Thema.

Wir sind aber bereits dabei, das Thema weiter zu beleuchten und werden bald Artikel dazu veröffentlichen.