Der Penseo Blog

Alle Artikel zum Tag

Mindestlohn-Empfänger

Hat eine betriebliche Altersversorgung auch Nachteile?

Das deutsche Rentensystem bedarf umfassender Reformen, um den anstehenden demografischen Herausforderungen gerecht zu werden. Aus diesem Grund hat das Ministerium für Arbeit und Soziales 2017 das sogenannte Betriebsrentenstärkungsgesetz verabschiedet, das die bAV auch für kleine und mittelständische Unternehmen attraktiver machen soll. Doch hat eine bAV auch Nachteile?

Artikel lesen

Lohnt sich eine Betriebsrente für Geringverdiener, Mindestlöhner und Minijobber?

Am 1. Januar 2018 tritt das Betriebsrentenstärkungsgesetz in Kraft – mit zwei Schwerpunkten: dem sogenannten Sozialpartner-Modell und der Förderung von Geringverdienern. Besonders Letzteres ist ist auch für Arbeitgeber von großer Bedeutung. Denn die neue staatliche Förderung macht es Unternehmen leicht, gute Mitarbeiter durch eine Betriebsrente zu binden.

Artikel lesen

Die Betriebsrente "to go": Umzug der bAV beim Arbeitgeberwechsel

Der digitale Umzug einer bAV ist ein Kinderspiel. Vorausgesetzt, der neue Arbeitgeber kauft nicht blind die Katze im Sack, sondern prüft zunächst erstmal den Vertrag und die Versorgungszusage der Vorgänger-Firma.

Artikel lesen

Wie beeinflusst die Einführung einer bAV das Tagesgeschäft eines Unternehmens?

Die Einführung des neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzes soll es künftig auch kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) attraktiver machen, ihren Mitarbeitern eine betriebliche Altersversorgung (bAV) anzubieten. Trotzdem müssen Sie dafür einen gewissen Verwaltungsaufwand in ihrem Tagesgeschäft einkalkulieren. Wie groß dieser ist, liegt an der Durchführungsart.

Artikel lesen

Vier Gründe für eine Arbeitgeber-gesteuerte betriebliche Altersversorgung

Eine betriebliche Altersversorgung (bAV) ist nicht nur ein Thema für Großunternehmen. Auch für kleine und mittelständische Betriebe lohnt es sich, ihren Mitarbeitern eine bAV anzubieten – und zwar nicht erst mit dem neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzes. Ob tarifliche Regelungen, Steuervorteile oder Mitarbeiterbindung – die Gründe dafür sind vielfältig.

Artikel lesen

Die neue Betriebsrente: mehr Rente, weniger Steuern und Sozialabgaben

Steuerzuschüsse für Arbeitgeber, ein angehobener Höchstbetrag bei steuerfreien Zahlungen in die betriebliche Altersversorgung, eine Erhöhung der Grundzulage zur Riester-Rente sowie Kostensenkungen fürs Alter: Das neue Betriebsrentengesetz, das im Januar 2018 in Kraft tritt, bringt diverse Verbesserungen mit sich. Die machen es attraktiver für alle, Arbeitgeber wie Arbeitnehmer, und besonders für Geringverdiener, endlich eine Betriebsrente aufzulegen.

Artikel lesen

Penseo, die Betriebsrente 4.0

Es begann alles mit der Arbeit an einem Verwaltungsportal für die betriebliche Altersversorgung, das Versicherungsmaklern beim Customer Relationship Management helfen sollte. Das Projekt führte allerdings zu der Erkenntnis, dass die reine Optimierung der Verwaltung von Verträgen zu kurz gesprungen ist. Also haben wir vom Software-Entwickler Fortytools die Aufgabe zu Ende gedacht und zur Lösung gebracht: durch die Entwicklung der Betriebsrente 4.0 und die Gründung von Penseo.

Artikel lesen

Wie führt ein Unternehmen die betriebliche Altersversorgung ein?

Seit Verabschiedung des neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzes im Juni 2017 hat das Thema bAV an Aufmerksamkeit gewonnen. Mehr Vorteile und weniger Risiko für den Unternehmer – warum also nicht bei der Mitarbeiterwerbung den Wettbewerbsvorteil bAV in die Waagschale legen? Der Meinung sind auch die Rentenexperten. Sie raten allerdings: Nehmen Sie sich Zeit für das Thema und informieren Sie sich umfassend!

Artikel lesen

Warum die neue Betriebsrente auch für Kleinunternehmen attraktiv ist

Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz wird die Betriebsrente auch für kleinere Unternehmen ein Hebel im Wettbewerb um Talente. Der Arbeitgeber spart Steuern und Sozialabgaben und kann so seinen eigenen Beitrag kostenneutral leisten. Neue Softwarelösungen machen die Umsetzung einer Betriebsrente kinderleicht. Sie vermeiden hohe Provisionen und Verwaltungskosten an externe Dienstleister und bringen einen besseren Ertrag.

Artikel lesen

Ist eine betriebliche Altersversorgung für jedes Unternehmen Pflicht?

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ist verabschiedet. Ab dem 1. Januar 2018 soll es damit für jedes Unternehmen – egal ob klein oder groß – attraktiver sein, seinen Mitarbeitern eine betriebliche Altersversorgung (bAV) anzubieten. Dabei setzt die Regierung weiterhin auf das Prinzip der Freiwilligkeit.

Artikel lesen

Betriebliche Altersversorgung: der Arbeitgeber-Trumpf

Der Nutzen einer betrieblichen Altersversorgung liegt ganz klar auf der Hand - zumindest für den einzelnen Mitarbeiter. Denn die Aufstockung der gesetzlichen Rente ist mittlerweile unerlässlich. Aber was sind eigentlich die Vorteile für den Arbeitgeber?

Artikel lesen

Betriebsrenten für alle? Was sich durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz ändert

Das Gesetz zur Stärkung der Betriebsrenten ist beschlossene Sache. In Kraft treten wird es zum 1. Januar 2018. Ein Überblick über die wichtigsten Änderungen und was diese für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bedeuten.

Artikel lesen

Vorsorgen! Mit der Betriebsrente gegen die Altersarmut

Die Rente ist sicher, und sie bleibt es auch - sie wird nur deutlich geringer sein als ursprünglich gedacht. Wer heute in seiner Altersversorgung ausschließlich auf die gesetzliche Rente setzt, riskiert, im Alter arm zu sein.

Artikel lesen

Über Penseo

Mit Penseo entwickeln wir eine digitale Lösung, die Unternehmen und Arbeitnehmern endlich eine transparente und verständliche betriebliche Altersversorgung ermöglicht. Ganz einfach. Online.
Mehr erfahren

Was andere schreiben

Bisher haben wir noch nichts interessantes dazu gefunden...